Claudia Hochmeister

Das Nähen und Schneidern habe ich bereits in frühen Kindheitsjahren entdeckt. Nach einer vielfältigen Ausbildung – auch als Schneiderin – war ich viele Jahre unselbständig im Bankensektor tätig. 

Die Liebe zur Schneiderei hat mich aber nicht losgelassen. So begann ich in meiner Freizeit aus Kleidungsstücken, die nicht mehr modern erschienen, nicht mehr gefielen bzw. passten, oder mitunter auch unbedacht gekauft wurden, und aus Stoffresten, die sich im Laufe der Zeit angesammelt hatten, Taschen und Accessoires anzufertigen - vorerst nur für meine Familie und mich, später aber auch als Geschenke für Freunde und Bekannte.

Die Idee des Recyclings, um somit Müllberge hintan zu halten, und dadurch die Nachhaltigkeit zu fördern, wurde positiv aufgenommen.

All dies war es letztendlich, das mich bestärkt hat, mein Hobby zum Beruf zu machen.  Seit März 2018 ist dieser Traum Realität. 

Ich will noch mehr Menschen mit meinen individuellen und sehr persönlichen Taschen und Accessoires begeistern und somit den Gedanken der Nachhaltigkeit weitertragen.